Herausfordeung „Blumen für die Kunst“

Die erfolgreiche Publikumsausstellung „Blumen für die Kunst“ im Aargauer Kunsthaus setzt erstmals auf das Werk einer zeitgenössischen Künstlerin als visuellen Blickfang. Die Besucher/-innen dürfen sich vom 5. bis 10. März 2019 auf ein überraschendes Zusammenspiel von 14 Werken aus der Sammlung und ihren floralen Interpretationen von herausragenden Meisterfloristinnen und Jungtalenten der Schweizer Floristik freuen.
Talks, Führungen, Workshops und ein experimentelles Fenster an der Schnittstelle Floristik, Kunst und Design vertiefen den Dialog zwischen den Disziplinen und verheissen neue Sichtweisen.
   
Blumen für die Kunst“   ist ein Projekt des Vereins FLOWERS TO ARTS und des Aargauer Kunsthauses. Durch kulturelle Veranstaltungen   fördert FLOWERS TO ARTS die Verbindung zwischen Floristik und Kunst.   http://flowers-to-arts.ch/ausstellung-2019/
Bildlegende Visual: Florale Interpretation von Sonja Egli, Schwyz zum Werk von Christine Streuli, ‚ohne Titel’, 2002. Foto: David Aebi, Burgdorf.